• Kostenloser Versand ab €50,-
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenfreier Rückversand

4.9588 Bewertungen

⚡ 3 GRATIS SQUASHBÄLLE - ab €50,- ⚡

ANNOUNCEMENT BAR

    08 / Jul / 2020

    Wie man ein gutes Squash-Training plant

    Wie man ein gutes Squash-Training plant
    Blog

    Wenn Du mit Squash Fortschritte machen möchtest, ist es hilfreich, eine Vorstellung davon zu haben, was Du tun solltest, bevor Du auf zum Squash-Court gehst. Es kommt oft vor, dass wenn ich neue Squash-Partner treffe und frage was sie nach dem Aufwärmen tun möchten, sie mich ansehen, als wäre ich verrückt: natürlich ein Spiel spielen! You serve, love all.

    Natürlich ist nichts falsch daran, Spiele zu spielen, dies ist natürlich das Wichtigste beim Squash. Wenn Du jedoch Fortschritte erzielen möchtest, musst Du auch an deiner Technik, Taktik und Ausdauer arbeiten. Wenn Du ein besserer Squashspieler werden möchtest, musst Du alle diese Bereiche einzeln trainieren. In diesem Blog gebe ich dir daher Tipps, wie Du ein gutes Squash-Training planen kannst. Ich werde dir im Folgenden ein Beispiel geben, wie Du deine Zeit (60-90 Minuten) auf dem Squash-Court am besten nutzen kannst, mit dem Hauptziel, kurzfristig voranzukommen und deinen Gegner noch mehr unter Druck zu setzen. Dieses Squash-Training richtet sich an Squashspieler, die bereits eine gute Grundlage beim Squash haben. Anfänger und Freizeitsportler profitieren mehr vom Blog: Effektive Trainingstipps für Anfänger.

    Aufwärmen (vor dem Training)

    Es ist eigentlich eine Schande, deine „kostbare“ Spielzeit mit Aufwärmen zu verschwenden, insbesondere wenn Du das Squash-Court beispielsweise nur für 45 Minuten mieten kannst, wie dies in Niederländischen Zentren der Fall ist. Du kannst das Aufwärmen auch vor dem Spiel erledigen. Versuche ungefähr 15 Minuten früher da zu sein und warme deine Muskeln in einem leeren Squash-Court, im Flur, auf der Treppe oder auf einem Fahrrad oder Laufband vor, halt das, was in deinem Club möglich ist. Beginne langsam und stelle sicher, dass dein ganzer Körper aufgewärmt ist. Wenn Du leicht außer Atem gerätst und sich alle Muskeln warm anfühlen, weißt Du, dass dein Aufwärmtraining erfolgreich war. Einige Squashspieler machen im Rahmen des Aufwärmens auch gerne Dehnübungen.

    Zuspielen (10-15 Minuten)

    Es ist gute Praxis, dem Training mit etwas Zuspielen zu starten, da sich beide Spieler optimal auf verschiedene Techniken konzentrieren können: Bewegung in Richtung Ball, Schlägervorbereitung, Positionierung und Schwung. Ein Spieler steht hinten im Squash-Court und spielt Drop-Shots, während der andere sich in der Nähe des T befindet und Drives oder Längsschläge macht. Du wechselst deiner Position nach etwa 20 bis 30 Schläge. Mache einige Sätze und wechsele dann die Seiten. Dann das Ganze nochmal, aber jetzt den Ball vollieren, anstatt ihn zuerst aufspringen zu lassen. Spieler aller Spielniveaus können dieses Training absolvieren, vom absoluten Anfänger bis zum Profi. Sobald Du die Technik beherrscht, kannst Du auf dem Squash-Court eine Stelle markieren, wo Du den Ball schlagen möchtest. Du kannst hierfür einen Schläger, einen Schuh oder ein Stück Crash Tape verwenden. Jetzt versuche diesen Punkt zu treffen.

    Übungen (20-30 Minuten)

    Nach dem Zuspielen ist es eine gute Idee, Übungen zu machen, bei denen Du im Voraus weißt, wo dein Gegner den Ball schlagen wird. Auf diese Weise kannst Du deine Bewegung auf dem Squash-Court und deine Schlägertechnik gleichzeitig trainieren. Es ist nicht immer so, dass Du versuchst, eine Spielsituation zu simulieren. Manchmal übst du Schläge, die du während eines Spiels kaum spielen würdest, ein guter Spieler beherrscht jedoch jeden Schlag von jeder Stelle auf dem Squash-Court. Es gibt Unmengen an Übungen, die Du machen kannst. Die beliebtesten sind: Längsschläge auf einer Seite des Squash-Courts, Boast-Drive, Boast-Drive-Drive, Drive-Drive-Crosscourt, Boast-Crosscourt-Drive, Boast-Cross, Lob-Drive und Drive-Drive-Drop, nur um einige zu nennen.

    Konditionierte Spiele (15-20 Minuten)

    Der Zweck von konditionierten Spielen besteht darin, Deine Taktik zu verbessern, aber die möglichen Optionen einzuschränken. Du musst immer den richtigen Zeitpunkt wählen, um einen bestimmte Schlag erfolgreich anzuwenden. Ein Klassiker ist ein Spiel, bei dem beide Spieler nur in den hinteren Teil des Squash-Courts spielen. Du solltest einen Satz spielen und dann eine zusätzliche Regel hinzufügen, nach der Du zum Beispiel auch einen Volley-Drop spielen kannst, wodurch Du und dein Gegner gezwungen werden, auch das vordere Spielfeld zu nutzen. Eine weitere gute Übung ist, wenn Du ein Spiel nur auf einer Hälfte des Squash-Courts spielst. Du kannst dann entweder einen Satz auf jeder Hälfte spielen oder die Seite zwischen den Sätzen wechseln. Wenn Du die Übung erschweren möchtest, kannst Du wieder eine Regel hinzufügen, mit der Du während der Übung die Seite wechseln kannst, indem Du Cross-Court-Lob spielst. Es gibt noch mehr Möglichkeiten: vorne gegen hinten, ein Spieler spielt alle Bälle auf der Rückseite des Squash-Courts und der andere spielt alle Bälle auf der Vorderseite, drei Viertel (benutze ein Viertel des Squash-Courts gar nicht), zwei Viertel (Rückhandseite vorne und Vorderhandseite hinten des Squash-Courts) und ein Spiel vorne im Squash-Court, bei dem der Ball immer im vorderen Teil des Squash-Courts aufspringen muss. Du kannst mit einem Boast aufschlagen. Du kannst jederzeit variieren, aber achte immer darauf, eine Strategie zu üben, ohne die richtige Schläger- und Fußtechnik zu vergessen.

    Normale Spiele (15-20 Minuten)

    Du hast dein Training jetzt Schritt für Schritt so weit ausgebaut, dass Du immer mehr körperliche und geistige Anforderungen einfach meisterst. In der Zwischenzeit hast Du deine Schlägertechnik und die gute Positionierung während des Feeding trainiert, Du hast mehr Bewegung während der Übungen hinzugefügt und Du hast mehr Freiheit geschaffen, um deine Taktik während der konditionierten Spiele zu verbessern. Jetzt ist es wirklich an der Zeit, all diese Elemente in ein oder zwei normalen Spielen anzuwenden. Dies ist auch das perfekte Ende deines Squash-Trainings. Du wirst dich inzwischen auch ziemlich müde fühlen. Lasse uns am Ende des Trainings mit einem kurzen Spiel an deine Grenzen gehen. Denke daran, dein Partner ist wahrscheinlich genauso müde wie Du.

    Kurzes körperliches Training / Abkühlen (nach dem Training)

    Wenn Du deine Ausdauer verbessern möchtest, kannst Du ein kurzes Kardio-Training ohne Schläger hinzufügen. Auf diese Weise kannst Du einige Sprints und Ghostings auf dem Squash-Court durchführen. Court Sprints sind kurze und intensive Sprints, bei denen Du von der Vorder- zur Rückwand läufst. Ghosting ist die Simulation der Bewegungen (Schritte und Schläge) ohne Ball. Zum Schluss ist es immer gut, einige Bauchübungen zu machen, aber halte es einfach. Du wirst in nur wenigen Wochen einen großen Unterschied feststellen, wenn Du am Ende jedes Trainings noch 5-10 Minuten deiner Fitness widmest. Es ist vielleicht nicht die unterhaltsamste Art, dein Squash-Training zu beenden, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Und vergiss nicht, dich abzukühlen. Ruhiges Joggen oder ein kurzer Spaziergang wirken Wunder, wenn es um eine schnelle Erholung geht. Deine Muskeln werden es dir danken, falls Du mit einigen Dehnungsübungen abschließt. Wenn Du diese Trainingseinheit ausprobieren möchtest, teile diesen Blog mit deinen Squash-Freunden!

     

    Weitere interessante Angebote für dich:
    Wie mit einer Niederlage umzugehen
    So verbesserst Du deine Schlägerbeherrschung

     

    Zuletzt angesehen

    Die neuesten Nachrichten aus unserem Blog

    • So verbesserst Du deine Schlägerbeherrschung
      05 / Sep / 2020

      08 / Jul / 2020

      So verbesserst Du deine Schlägerbeherrschung

    • Mit diesen 3 Tipps wirst Du in kürzester Zeit ein besserer Squashspieler
      01 / Sep / 2020

      08 / Jul / 2020

      Mit diesen 3 Tipps wirst Du in kürzester Zeit ein besserer Squashspieler

    • Review zum Tecnifibre Carboflex 125
      09 / Aug / 2020

      08 / Jul / 2020

      Review zum Tecnifibre Carboflex 125

    • Squash, wenn das Quecksilber über 30 Grad steigt
      09 / Aug / 2020

      08 / Jul / 2020

      Squash, wenn das Quecksilber über 30 Grad steigt

    • Review zum Tecnifibre Carboflex 125 S
      05 / Aug / 2020

      08 / Jul / 2020

      Review zum Tecnifibre Carboflex 125 S

    • Das A und O des Aufwärmens beim Squash
      15 / Jul / 2020

      08 / Jul / 2020

      Das A und O des Aufwärmens beim Squash

    • Wie man ein gutes Squash-Training plant
      08 / Jul / 2020

      08 / Jul / 2020

      Wie man ein gutes Squash-Training plant

    • Squash der beste Sport, um gesund zu bleiben
      30 / Jun / 2020

      08 / Jul / 2020

      Squash der beste Sport, um gesund zu bleiben

    • Wie mit einer Niederlage umzugehen
      17 / Mar / 2020

      08 / Jul / 2020

      Wie mit einer Niederlage umzugehen

    • Squash-Tipps: So verbesserst Du deinen Boast Shot
      21 / Feb / 2020

      08 / Jul / 2020

      Squash-Tipps: So verbesserst Du deinen Boast Shot

    Anmelden

    Passwort vergessen?

    • Alle Ihre Bestellungen und Rücksendungen an einem Ort
    • Der Bestellvorgang ist noch schneller
    • Ihr Einkaufswagen wird immer und überall gespeichert
    Squashpoint 4.95 / 5 - 88 Bewertungen @ Trusted Shops